Augen auf!

!AUGEN AUF!- der antirassistische newsletter für Dessau und Umgebung - erscheint monatlich. Es ist klar, dass die Qualität des newsletters an der aktiven Mitarbeit möglichst vieler lokaler/regionaler Akteure gemessen wird. Deshalb sind Veranstaltungstermine, redaktionelle Beiträge, Analysen und Statistiken, Veranstaltungsbesprechungen und Diskussionspapiere von möglichst vielen Initiativen in der Region für die Attraktivität und Aussagekraft des newsletters unabdingbar. Bis zum 10. eines Monats können entsprechende Beiträge per Mail, Telefax oder persönlich in der verantwortlichen Redaktion abgegeben werden. Für Ihr Interesse und Ihre zukünftige Mitarbeit bedanken wir uns bereits im Voraus.

Aktuelle Ausgabe des Newsletters:


„Unkus Geschichte“ – erstes Ergebnis eines Langzeitprojektes mit Schülern der Ganztagsschule Zoberberg

Ausstrahlung vom 27.02. bis 05.03.2017 im Offenen Kanal Dessau

Der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma ist ein Thema, das seit vielen Jahren vom Alternativen Jugendzentrum e.V. erforscht und in der historischen Jugendbildungsarbeit vermittelt wird. Dabei werden vor allem die Lebens- und Leidenswege mitteldeutscher Sinti und Roma, die sich bis zur Vertreibung aus Anhalt Anfang 1938 in Dessau-Roßlau aufhielten, erkundet und an diese Menschen erinnert.

Mit dem Schuljahr 2015/16 starteten die Lehrerin Heike Müller und die Sozialpädagogin Jana Müller das Langzeitprojekt „Was geschah mit Unku?“ mit Schüler*innen der damaligen 7b (jetzt 8b) der Ganztagsschule Zoberberg. Im Mittelpunkt des ersten Projektjahres stand die Kindheit von Unku (Erna Lauenburger) Ende der 1920-er Jahre in Berlin. Nachdem die Jugendlichen den Roman „Ede und Unku“ gelesen und sich mit Vorurteilen gegenüber Sinti und Roma auseinandergesetzt hatten, entwickelten sie Texte und Szenen, um die Geschichte filmisch erzählen zu können.

weiterlesen...


Keinen Meter den Faschisten: Gedenkdemo für die von den Nazis ermordeten Menschen

Aufruf des Bündnis Dessau Nazifrei

11. März 2017 - ab 11 Uhr Hauptbahnhof Dessau

"Nach der im Jahr 1933 erzwungenen Entmachtung von Hugo Junkers durch die Nazis gründete sich 1936 die Junkers Flugzeug- und Motorenwerke AG in Dessau. In etwa 40.000 Menschen arbeiteten dort, darunter viele ZwangsarbeiterInnen und KZ-Häftlinge. Was sie herstellten, war für das NSReich von enormer Wichtigkeit: Herstellung von Kampfflugzeugen, wie der Ju 87 und der Ju 88, Flugzeugteile und Motoren. Die dort hergestellten Triebwerke galten als die besten Hochleistungstriebwerke der damaligen Zeit.

Zyklon B, ursprünglich ein Mittel zur Schädlingsbekämpfung, wurde zwischen 1942 und 1944 im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau in großem Umfang zur systematischen Vernichtung, einem industriell organisierten Massenmord, benutzt. Etwa eine Million Menschen wurden in Auschwitz-Birkenau während des Holocaust vergast."

weiterlesen...


Stellenausschreibung für Betroffenenberatung

Berater/in für Betroffene rechter Gewalttaten in der Region Anhalt/Bitterfeld/Wittenberg

In der Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalttaten Region Anhalt/Bitterfeld/Wittenberg ist zum 1. April 2017 oder später eine Berater/innenstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden zu besetzen. Das Agieren der Dessauer Opferberatungsstelle ist darauf ausgerichtet, Betroffene von rechten Gewalttaten bei der Bewältigung der materiellen und immateriellen Angriffsfolgen zu unterstützen. Ihr Büro hat die Opferberatungsstelle in Dessau. Sie ist zuständig für die Landkreise Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg sowie für die Doppelstadt Dessau-Roßlau.

weiterlesen...


Save the Date! - BUNT STATT BRAUN am 11. März 2017

Aufruf des Netzwerk Gelebte Demokratie

"Im März 2017 denken wir in Dessau wieder an die schrecklichen Verbrechen in der Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945. Mit der Bombardierung und massiven Zerstörung der Stadt, die sich in diesem Jahr zum 72. Mal jährt, kehrte der Terror des von Deutschland begonnenen Weltkrieges auch nach Dessau zurück. Rechte Kameradschaften wollen in diesem Zeitraum mit ihrem Zug durch unser Zentrum erneut den wahren Geschichtsverlauf leugnen und ihre menschenfeindlichen Parolen skandieren. Zudem haben rechtsextrem motivierte Aufmärsche, Straftaten und Drohungen gegen Menschen, die sich für eine offene Gesellschaft engagieren, in den letzten Monaten sprunghaft zugenommen. Dem wollen wir uns  mit gemeinsamen, bunten, friedlichen und alle Menschen ansprechenden Aktionen entgegenstellen."

weiterlesen...


„...das ist deren Privatsache?“

Fachtagung am 21. März 2017 in Berlin

Familienberatung im Kontext von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus

Eltern oder Angehörige, deren Kinder sich in rechtsextreme Lebenswelten oder Gruppierungen orientieren oder die sich demokratie- und menschenfeindlich positionieren, reagieren oft verunsichert. Diskussionen und Streit in den Familien über unterschiedliche politische Meinungen haben erheblichen Einfluss auf die Qualität der Beziehungen. Einerseits können und wollen Eltern menschenfeindliche Äußerungen ihres Kindes nicht hinnehmen, andererseits soll und darf der Kontakt zum Kind nicht verloren gehen. In den vergangenen Jahren haben betroffene Eltern wiederholt auf ihren Bedarf an Beratung und Unterstützung hingewiesen. Für viele ist es nach wie vor schwierig, ein kompetentes und niedrigschwelliges Angebot zu finden.

weiterlesen...


Methodenkoffer

Interventionsmöglichkeiten in der Jugend- und Sozialarbeit

Miteinander e.V. wurde 1999 als Träger von Bildungs- und Beratungsarbeit zur Stärkung der Demokratie in Sachsen-Anhalt gegründet. Dem Impuls zur Gründung lag die Erfahrung zugrunde, dass die Zurückdrängung von Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit eine dauerhafte gesamt-gesellschaftliche Aufgabe ist. Eine Aufgabe, deren Umsetzung fachlich begleitet und unterstützt werden muss. So ermöglicht unsere Bildungsarbeit die aktive Auseinandersetzung mit Vorurteilen, Diskriminierungen und gesellschaftlicher Ausgrenzung. Dabei haben zahlreiche didaktische und fachliche Übungen und Methoden Anwendung gefunden – seien es nun eigens entwickelte oder von anderen übernommene, die der Verein erprobt und ggf. modifiziert hat. Die vorliegende Publikation stellt eine Vielzahl solcher Übungen vor und empfiehlt sie für die eigene pädagogische Praxis.

weiterlesen...

 

 

News

  • Rechtspopulismus im Fokus - Veranstaltungsreihe

    Ursachen, Wirkungen und (Gegen-) Strategien

    Weiterlesen...

  • Die Werkstatt Gedenkkultur in Dessau-Roßlau lädt herzlich ein

    Gedenken an neuen Stolpersteinen

    Weiterlesen...

  • Kulturkampf von rechts

    Miteinander e.V. veröffentlicht Bilanz zu einem Jahr AfD im Landtag von...

    Weiterlesen...

  • Vom Willkommen zur Integration

    Trainings und Vernetzung für die Arbeit mit Geflüchteten in den Neuen Bundesländern

    Weiterlesen...

  • Alte und neue Formen des Antisemitismus in unserer Gesellschaft

    Dokumentation der Veranstaltungsreihe der Deutsch-Israelischen Gesellschaft

    Weiterlesen...

  • Boykottbewegungen gegen Israel

    Broschüre der Deutsch-Israelischen Gesellschaft

    Weiterlesen...

  • „Styles und Codes des Rechtsextremismus“

    Broschüre in 7 Sprachen erschienen

    Weiterlesen...

  • „...das ist deren Privatsache?“

    Fachtagung am 21. März 2017 in Berlin

    Weiterlesen...

  • Kontroversen in der Bildungsarbeit

    Miteinanderthema #4

    Weiterlesen...

  • Methodenkoffer

    Interventionsmöglichkeiten in der Jugend- und Sozialarbeit

    Weiterlesen...

  • "Turnschuh. Scheitel. Aluhut."

    Fachtagung der Bundeszentrale für politische Bildung

    Weiterlesen...

  • Dialog? Dialog! – Reden. Mit wem und in welchem Rahmen?

    Handreichung zu Dialogveranstaltungen über die Themen Flucht und Asyl vor Ort

    Weiterlesen...

  • Studie: Gespaltene Mitte — feindselige Zustände

    Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2016

    Weiterlesen...

  • Genderbashing von Rechts

    Newsletter Nr. 52 der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt - Herbstausgabe...

    Weiterlesen...

  • Wahrnehmen – Deuten – Handeln

    Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit keinen Raum bieten

    Weiterlesen...

  • Argumente gegen Rechtspopulisten

    21 Gründe, warum Gewerkschaften Rechtspopulisten wie AfD, Pegida und Co. ablehnen

    Weiterlesen...

  • Demokratiestärkung im ländlichen Raum

    Neue Veröffentlichung des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

    Weiterlesen...

  • Rechten Terror als rechten Terror benennen

    Fachkonferenz 3./4. Nov. 2016 Halle (Saale)

    Weiterlesen...

  • Konferenz: Strategien gegen die AfD

    14.-15. Oktober in Halle/ Saale

    Weiterlesen...

  • Trauer um Max Mannheimer

    06. Februar 1920 - 23. September 2016

    Weiterlesen...

  • „Vom für zum mit und von – Politische Bildungsarbeit von und mit Geflüchteten im Kontext struktureller Diskriminierung“

    Fachtagung am 16. und 17. November in Wiesbaden

    Weiterlesen...

  • Programmatik, Themensetzung und politische Praxis der Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD)

    Neue Studie der Heinrich-Böll-Stiftung

    Weiterlesen...

  • Zeitzeugengespräche zur Erinnerung an die erste „Probevergasung“ mit dem in Dessau produzierten Zyklon B in Auschwitz vor 75 Jahren

    Weiterlesen...

  • Gemeinsam Handeln: Für Demokratie in unserem Gemeinwesen!

    Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Rechtsextremismus im ländlichen Raum

    Weiterlesen...

  • "Neue Nachbarn. Vom Willkommen zum Ankommen"

    Neue Publikation von Pro Asyl und der Amadeu-Antonio-Stiftung

    Weiterlesen...

  • "Koordinationsmodelle und Herausforderungen ehrenamtlicher Flüchtlingshilfe in den Kommunen"

    Neue Studie des Berliner Instituts für empirische Integrations- und...

    Weiterlesen...

  • Eskalation rechter Gewalt und ihre Folgen

    Newsletter Nr. 51 der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt - Sommerausgabe...

    Weiterlesen...

  • Leben in Unsicherheit

    Wie Deutschland die Opfer rassistischer Gewalt im Stich lässt - Bericht von Amnesty...

    Weiterlesen...

  • Monitoringbericht 2015/16

    Rechtsextreme und menschenverachtende Phänomene im Social Web

    Weiterlesen...

  • "Für eine Pädagogik der Vielfalt"

    Broschüre der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

    Weiterlesen...

  • Hate Speech - Hass im Netz.

    Informationen für Fachkräfte und Eltern

    Weiterlesen...

  • "Aktiv für Demokratie und Toleranz"

    Wettbewerb 2016: ab sofort bewerben!

    Weiterlesen...

  • Hetze gegen Flüchtlinge in sozialen Medien

    Handlungsempfehlungen der Amadeu-Antonio-Stiftung

    Weiterlesen...

  • "Die enthemmte Mitte"

    Neue "Mitte"-Studie: Gesellschaft ist zunehmend polarisiert, Bereitschaft zu Gewalt...

    Weiterlesen...

  • "Es hat die Besten der Welt bewegt..."

    Gedichte und Lieder aus dem Spanischen Bürgerkrieg - 09. Juni 2016 um 19 Uhr im Alten Theater...

    Weiterlesen...

  • Projekt "Zeitzeugenpatenschaft" des AJZ e.V.

    Ausstellung wird in Oswiecim/ Auschwitz gezeigt

    Weiterlesen...

  • Aufklären. Sensibilisieren. Verändern.

    Neue Bildungsbausteine des Mobilen Beratungsteams

    Weiterlesen...

  • „Nachfragen, Klarstellen, Grenzen setzen"

    Handlungsempfehlungen zum Umgang mit der AfD

    Weiterlesen...

  • Welcome2stay

    Einladung zur Zusammenkunft der Bewegungenen des Willkommens, der Solidarität, der Migration und des...

    Weiterlesen...

  • Die Alternative für Deutschland im Wahljahr 2016

    Neue Publikation der Heinrich-Böll-Stiftung

    Weiterlesen...

  • „Feindbild Geflüchtete – rechte und rassistische Mobilisierungen im Themenfeld Flucht und Asyl“

    Fachtagung am 22. und 23. Juni in Hannover

    Weiterlesen...

  • Durchmarsch von Rechts

    Völkischer Aufbruch: Rassismus, Rechtspopulismus, rechter Terror

    Weiterlesen...

  • Rechtspopulistischen Mobilisierungen entgegentreten - Willkommeskultur etablieren

    Dokumentation der Fachtagungen der Amadeu-Antonio-Stiftung 2015/ 2016

    Weiterlesen...

  • Leerstelle Rassismus - NSU und die Folgen

    Fachtag am 01. Juni 2016 in Kassel

    Weiterlesen...

  • COEXIST - Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft

    Eine Broschüre des Beratungsnetzwerk Hessen

    Weiterlesen...

  • Die israelische Demokratie und der Nahostkonflikt

    Workshop am 28. April von 12.00 - 19.00 Uhr in der Volkshochschule Dessau-Roßlau

    Weiterlesen...

  • Einladung zur Gedenkveranstaltung anlässlich des 75. Todestages von Ida Wunderlich

    21. April 2016, 18 Uhr in der Gedenkstätte Bernburg

    Weiterlesen...

  • Für ein menschenwürdiges Ankommen

    Wohnen und Leben geflüchteter Menschen in Sachsen-Anhalt

    Weiterlesen...

  • "Hier zu leben, hat mich sehr wachsen lassen"

    Lebenssituationen von einheimischen und geflüchteten Muslim_innen aus...

    Weiterlesen...

  • Meinungskampf von rechts

    Über Ideologie, Programmatik und Netzwerke konservativer Christen, neurechter Medien und der AfD

    Weiterlesen...

  • "Schön deutsch?"

    Zivilgesellschaftliche Ansätze in der Auseinandersetzung mit Ideologien der...

    Weiterlesen...

  • Netzwerk zur Erforschung und Bekämpfung des Antisemitismus

    10-Punkte-Plan zur Bekämpfung des Antisemitismus

    Weiterlesen...

  • Darf die NPD wegen Taten parteiloser Neonazis verboten werden?

    Erkundungen zu rassistischen Akteuren in ostdeutschen Regionen und den Folgen eines...

    Weiterlesen...

  • HIER GEHT ES NICHT MIT RECHTEN DINGEN ZU!

    Jugenddemokratiepreis 2016

    Weiterlesen...

  • Jahresbilanz der Mobilen Opferberatung

    Mehr als 200 politisch rechts und rassistisch motivierte Gewalttaten in 2015

    Weiterlesen...

  • SINTI UND ROMA IN EUROPA - IDENTITÄT, GESCHICHTE, ERINNERUNG

    Seminar für Jugendliche

    Weiterlesen...

  • Nach rassistischen Vorfällen in Sachsen: Die Täter kommen aus der Mitte der Gesellschaft!

    Pressemitteilung des Bundesverband Mobile Beratung vom 25.02.2016

    Weiterlesen...

  • Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus Sachsen-Anhalt stellt neues Material zur Verfügung

    Broschüren, Hintergrundinformationen und Handreichungen

    Weiterlesen...

  • „Können Sie mal mit meinem Kind reden?“

    Angehörigenberatung im Zusammenhang mit Rechtsextremismus

    Weiterlesen...

  • Pressemitteilung des Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit (IDA e.V.)

    Arbeitshilfe für einen bewussten Sprachgebrauch gegen Ausgrenzung und...

    Weiterlesen...

Projekt GegenPart – Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Anhalt